Home

-neu 2008

Reisen

Kirchen - Klöster

Natur

Pflanzen

kontakt

über michselbst

-neu 2009

-Griechenland-Lefkada     -Teneriffa

-allgemein

--Landschaften

-allgemein

-Fotos bestellen

-neu 2010

-neu 2011

-Indian Summer     -Oregon

-Deutschland

--Rhododendrons

-neu 2012

-neu 2013

-Rocky Mountains, Kanada     -Spitzbergen

--Spanien

-Alpenflora Berner Oberland

neu 2014

-Südtirol - Dolomiten     -Spanien

-Spanien-Madrid


 Urospermum dalechampii, een wilde plant aan de Costa Blanca huismanfoto

"Pflanzen" 
Pericallis webbii, in februari gefotografeerd op La Palma

daglelies behoren tot de mooiste tuinplanten

          "Ohne Pflanzen kein Leben". Und das nicht nur als Nahrung zum Leben, sondern auch als Freude an der Pracht der Blumen und Pflanzen. Was dies angeht, haben Pflanzen und Musik Eins gemeinsam: Was würde ein Leben sein ohne? 
        Nicht nur Rhododendron und Azaleen beherrschen mein Leben, sondern auch z. B. die wilde Flora der Costa Blanca in Spanien, wie auch die Wildpflanzen in den Rocky Mountains in Kanada!! Als Fotomotiv auch unschlagbar! Sicherlich für einen 'Pflanzennarr' wie ich. Aber ich weiß, daß es davon mehrere gibt! Nicht wahr, Johannes?!! Glück auf!!

Carpinus japonicus, een struik\boom met fraaie hopbellen

Orchis italica op Kreta, veel verschil in klesur en tekening, maar steeds erg mooi!

Ophrys heldreichii - op Kreta. Moeilijk te identificeren, zelfs voor de echte kenners.

Serapias lingua - een fraaie tongorchis op Kreta. Je raakt er niet uitgekeken.

 
Album 101 wilde flora Costa Blanca 1
Album 102 wilde flora Costa Blanca 2
Album 103 wilde flora Costa Blanca 3
Album 104 wilde flora Costa Blanca 4
Album 105 wilde flora Costa Blanca 5
Album 106 wilde flora Costa Blanca 6
Album 67 wilde Flora auf La Palma 1
Album 68 wilde Flora auf La Palma 2
Album 122 wilde Flora in der Algarve 1
Album 123 wilde Flora in der Algarve 2
Album 124 wilde Flora in der Algarve 3
Alpenflora Berner Oberland

Ohne Pflanzen kein Leben

        Vielleicht eine überflüssige Bemerkung - aber beim Fotografieren ist es doch immer so, daß man etwas fotografiert, ein Objekt,  sei es ein Tier, Pflanzen oder auch einen Menschen. Dann gilt die Frage, ob es sich vor allem um die Schönheit des Fotos handelt, oder des Objektes selbst. Wie ich darauf komme?
          Bei den Bildern der wilde Flora der Costa Blanca benutzte ich anfangs die erste digitale Kamera, die ich 2001 gekauft hatte, die Olympus C2500L mit 2,5 MP und einer Resolution von 1712 x 1368 Px. Das kann man leicht sehen, obwohl manche bestimmt nicht schlecht sind. Dann geht es mir vor allem um die  Pflanzen selbst und wie sie heißen. Die Qualität und Resolution waren sicherlich nicht so gut wie bei der Kamera, der Nikon D5200, die ich seit 2006 benutze. Oder die D300 die ich ab 2009 habe und 2013 eingetauscht habe. Und die Olympus OM-D 5 mark II seit 2016, auch eingetauscht gegen eine Panasonic G9.
        Jetzt muß ich doch wirklich noch viele Dias scannen, wobei die Qualität auch schätzungsweise 25% einbußen muß. Das gilt vor allem für Dias von wilden Pflanzen in den Kanadischen Rocky Mountains, die ich mit der Kamera Olympus IS 1000 gemacht habe. Schöne Dias, aber doch mit Scan-verlust.
          Für mich ist die Fotografie von Natur und Pflanzen vergleichbar mit  der von Kircheninterieuren, oder von Ruinen von Burgen und Klöstern. Und natürlich so schön mögliche Aufnahmen. Besondere Perspektive usw. Für mich stellt die Fotografie einen doppelten Genuß dar - zuerst  das Erlebnis des Fotografierens, und später die Wiedererkennung der Objekte selbst. Sogar von den kleinsten Orchideen weiß ich noch wo und wann ich sie fotografiert habe. Schade, daß sie es selbst nicht wissen. 
    Ich wünsche Ihnen viel Pflanzengenuß!! Auch mit den neuen Alben von der Algarve und den Naturpflanzen in Oregon, den USA.. Und nicht zu vergessen - die wunderschöne Landschaft des Berner Oberlandes mit den Alpenblumen. 
     Und July 2009 - die wilde Flora in den westlichen Italienischen Dolomiten.
Auch Mai-Juni 2010 die wilde Flora von Teneriffa in 6 Alben:
April 2011: Orchideen auf Kreta, wunderschöne Wildblumen!! Sehen Sie auch die rechts genannten Bücher. Da können Sie die Daten noch mal nachlesen. Die Seiten sind jedesmal notiert. Auch die Wildpflanzen von Teneriffa stehen im Buch von Ingrid und Peter Schönfelder.
Mai-Juni 2013 Eine Reise in den Südwesten der USA, um die Nationalparks zu besuchen. Dazu auch noch 7 Alben Wildblumen dieser aussergewöhnlichen Gegend.
September-Oktober eine Safarireise durch Namibia. Selbst in einer so trockenen Zeit gibt es schöne Wildblumen.
       Alles extra für Sie gemacht!! Und schöne Grüsse, Bernhard!!

 

NEU!! Wilde Flora der Costa Blanca in Spanien:
Schon mindestens 20 Jahre besuchen wir die Costa Blanca im späten Winter oder im zeitigen Frühjahr. Januar bis Anfang April. Meist in einem Hotel in Benidorm und dann mieten wir einen Wagen und ziehen ins Binnenland oder entlang der Küste. Im Binnenland in die Berge bis 1558 M. hoch, und besuchen Städte und Dörfchen, fotografieren schöne Landschaften und die Wildblumen, die dann blühen. In meiner Website  www.rhodoland.nl - siehe dort die Seite über Wilde Flora Costa Blanca - habe ich 6 Alben und mehr als 100 Fotos. Die sehen Sie auch links. Einige Namen darin stimmen nicht, aber ich lasse es so wie es ist. Jetzt habe ich 34 Alben mit mehr als 800 Fotos von der wilden Flora der Costa Blanca. Das hat mich Hunderte von Stunden gekostet, sie alle mit den richtigen Namen zu versehen und mit Beschreibung dazu. Und das alles für Sie, meine lieben Leser und Betrachter. Regelmässig sehen Sie Pflanzen und Blumen, die Sie zuvor auch schon gesehen haben. Aber - wer sich für Pflanzen interessiert und schöne Fotos davon sieht, wird es mir verzeihen; was mehr ist, Sie werden es zu schätzen wissen, denn Wiederholung von etwas Schönem, wird nicht langweilen. Davon gehe ich aus.
Untenstehende Alben zeugen von meiner Liebe zu Pflanzen und sicherlich auch zu den wunderschönen Wildpflanzen- und Blumen. Fast noch mehr als meine Liebe und Obsession zu Rhododendron und Azaleen. Siehe meine Website www.rhodoland.nl. Von einigen Blumen konnte ich leider nicht die richtigen Namen ermitteln, obwohl mir 7 Florabücher zur Verfügung stehen. Wenn Sie mich korrigieren wollen oder ergänzen, bitte!! Schreiben Sie mir. Die Pflanzen verdienen es, und ich, mit einiger Bescheidenheit, doch auch, nicht wahr?! Welch eine Herausforderung!

Album 1303 Wilde flora Costa Blanca 1     1304-2     1305-3     1306-4     1307-5     1308-6     1309-7     1310-8     1311-9     1312-10     1313-11     1314-12
1315-13     1316-14     1317-15     1318-16     1319-17     1320-18     1321-19     1322-20     1323-21     1324-22     1325-23     1326-24     1327-25
1328-26     1329-27     1330-28     1331-29     1332-30     1333-31     1334-32     1335-33     1336-34

Benutzte Frorabücher:

1."Kosmos-Atlas Mittelmeer- und Kanarenflora" von Ingrid en Peter Schönfelder. Mit über 1600 Pflanzenarten. Deutsch. ISBN 3-440-06223-6;
2. "Field Guide to the wildflowers of the Western Mediterranean" von Chris Thorogood; 630 Seiten mit guten und meist detaillierten Fotos und Beschreibungen. Englisch. ISBN 9781842466162 - Ausgabe der "Royal Botanic Gardens", Kew 2016. Sehr wertvolle Ausgabe!!
3. "Wilde Flora rond de Middellandse Zee" von Marjorie Blamey en Christopher Grey-Wilson, wertvolle Ausgabe mit detailreichen Zeichnungen. Ich nehme an, auch eine Deutsche Ausgabe, denn sie stammt aus dem Englischen.  ISBN 90 6097 437 9;
4. "Plantas del Mediterráneo" Spanische Ausgabe von Wolfgfang Lippert en Dieter Podlech, schöne Fotos - und auch Deutsche Ausgabe. ISBN 84-241-2666-1;
5. 300 Plantes de la Vall de Gallinera, Spanisch, mehr oder weniger schöne Fotos ISBN: 978-84-695-4118-0;
6. "Pflanzen in ihren Lebensräumen an der Costa Blanca" van Ferdinand Rüther, gute Beschreibungen und Fotos. ISBN84-89111-16-2 
7. "Common wildflowers of Spain" von Austen F. Colwell von Santana Books. Meine Empfehlung: nicht kaufen - schlechte Fotos.
 
Teneriffa Kanarenflora: Album 340 Teneriffa Echium wildpretii
Album 351 Teneriffa Kanarenflora 1 Album 352 Teneriffa Kanarenflora 2
Album 353 Teneriffa Kanarenflora 3 Album 354 Teneriffa Kanarenflora 4
Album 355 Teneriffa Kanarenflora 5 Album 356 Teneriffa Kanarenflora 6

Wildblumen USA südwest:

Album 572 Wilde Flora USA südwest 1
Album 573 Wilde Flora USA südwest 2 Album 574 Wilde Flora USA südwest 3
Album 575 Wilde Flora USA südwest 4 Album 576 Wilde Flora USA südwest 5
Album 577 Wilde Flora USA südwest 6 Album 578 Wilde Flora USA südwest 7

Orchis pauciflora - één van de mooiste gele orchis-soorten van Kreta.

Orchis papilionacea, de vlinderorchis, gezien bij Melambes op Kreta.

Album 220 wilde Flora Oregon 2009 1

Album 221 wilde Flora Oregon 2009 2
Album 222 wilde Flora Oregon 2009 3
Album 223 wilde Flora Oregon 2009 4
Album 224 wilde Flora Oregon 2009 5
Album 225 wilde Flora Oregon 2009 6
Album 226 wilde Flora Oregon 2009 7
Album 227 wilde Flora Oregon 2009 8
Album 228 wilde Flora Oregon 2009 9
Album 229 wilde Flora Oregon 2009 10
Alben wilde Flora westliche
Italienische Dolomiten:
Album 235
Album 236
Album 237
Album 238 
Album 239
Album 240 
Album 241
Orchideen von Kreta in 6 Alben:
Album 376     Album 377     Album 378     Album 379
Album 380     Album 381
Benutzte Bücher für Pflanzen von Kreta:
:"Wilde orchideeën van Europa", Teil 1 und 2 von J. Landwehr. Niederländisch. Standardwerk! Abkürzung: 'WoE1' e 'WoE2'
"Orchideen Kreta & Dodekanes" Horst & Gisela Kretschmar
Deutsch; ISBN 960-8227-43-7 Abkürzung: OKD
"Wildblumen Kretas" von Vangelis Papiomitoglou; Deutsch übersetzt; ISBN 960-8227-76-3 Abkürzung: WK
"Mittelmeer- und Kanarenflora" von Ingrid & Peter Schönfelder. Deutsch; ISBN 3-440-06223-6 Abkürzung: MuK
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wildblumen flora von Namibia
Album 1293 Namibia Wildblumen 1    1294-2    1295-3

Kontakt: 

copyright © 2007-2019 Tijs Huisman | alle Rechte vorbehalten, auch Fotos!!